Halsschmerzen bei Kindern homöopathisch behandeln

Im Hals kann es bei einer Erkältung kratzen, stechen oder brennen. Das ist besonders beim Essen oder Trinken unangenehm. Homöopathische Mittel können Halsschmerzen sanft und natürlich lindern.

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche und individuelle Therapie und hat keine Nebenwirkungen, wenn sie richtig angewendet wird.

Wie du deinem Kind Globuli gibst und wie die homöopathischen Mittel dosiert werden, kannst du in meinem Artikel Dosierung homöopathischer Mittel nachlesen.

Wenn du dich für weitere homöopathische Behandlungsmöglichkeit bei Kindern interessierst, schau dir mein E-Book Homöopathie für Kinder an.

In der Homöopathie gibt es nicht nur ein Mittel gegen Halsschmerzen, sondern mehrere. Es wird immer das Mittel gegeben, welches dem Beschwerdebild des kranken Kindes am ehesten entspricht.

Aconitum Globuli

Auslöser der Halsschmerzen ist trockenes, kaltes Wetter. Die Halsschmerzen kommen ganz plötzlich. Der Hals ist  innen rot entzündet.Er fühlt sich trocken an, prickelt, kitzelt, brennt oder fühlt sich zusammengeschnürt an. Das Kind hat großen Durst auf kaltes Wasser, das Schlucken ist aber schmerzhaft. Das Fieber klettert sehr hoch. Die Haut ist trocken und heiß. Das Kind ist unruhig und ängstlich. 

Apis Globuli

Stechende, brennende Schmerzen beim Schlucken. Der Hals ist innen und außen geschwollen. Das Kind verträgt keine Wärme und keine Berührung am Hals. Die Halsschmerzen sind nach dem Schlafen schlimmer, aber besser nach dem Husten. Das Kind hat ein Verlangen nach kühler, frischer Luft. Kalte Getränke tun gut, aber das Kind hat kaum Durst. Es ist apathisch und abwesend. 

Arsenicum album Globuli

Brennende Halsschmerzen. Die Schmerzen werden besser durch warmes Essen und Trinken, schlimmer durch Kaltes. Auf der rechten Seite sind die Schmerzen stärker. Das Kind hat großen Durst auf Wasser, trinkt dann aber immer nur kleine Schlucke. Es ist unruhig und ängstlich.

Belladonna Globuli

Der Hals fühlt sich plötzlich heiß und trocken an. Die Augen und das Gesicht sind rot. Der Kopf ist heiß, Hände und Füße sind kalt. Das Kind hat das Verlangen zu schlucken, was aber sehr schmerzhaft ist. Der Hals fühlt sich wie zusammengeschnürt an. Dieses Gefühl verstärkt sich beim Essen und Trinken. 

Hepar sulfuris Globuli

Gefühl einen Fremdkörper (Fischgräte, Splitter) im Hals zu haben. Die Stiche können bis zum Ohr ausstrahlen. Das Kind erträgt keine Berührung am Hals. Es möchte warm eingepackt sein, weil es schnell friert. Schon wenn eine Hand im Bett nicht zugedeckt ist, beginnt es sogar bei warmem Wetter zu frösteln. Das Kind ist sehr empfindlich gegen kalte Luft und gegen Zugluft. Es merkt sofort, wenn im Nebenzimmer eine Tür geöffnet wird. Das Kind ist schnell verärgert und beleidigt. 

Online Kurs Homöopathie für Kinder
Online Kurs Homöopathie für Kinder

Ignatia Globuli

Die Halsschmerzen werden paradoxerweise besser durch Schlucken von Essen oder Trinken, aber schlimmer beim Leerschlucken. Das Kind neigt dazu tief Einzuatmen und häufig zu Seufzen. Auslöser der Beschwerden sind oft Kummer und unterdrückte Gefühle. 

Lachesis Globuli

Das Kind verträgt keine warmen Getränke. Um den Hals herum darf nichts einengen. Die Beschwerden sind auf der linken Seite stärker, oder auch wandernd von links nach rechts während der Erkrankung. Der Hals fühlt sich wie zusammengeschnürt an oder als ob ein Stückchen Brot im Hals stecken würde, deshalb muss das Kind ständig schlucken. Besonders schlecht geht es dem Kind morgens beim Aufwachen oder allgemein nach dem Schlafen. Seltsamerweise sind Flüssigkeiten beim Schlucken schmerzhafter als festes Essen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mercurius solubilis Globuli

Ihr Kind riecht schlecht aus dem Mund und hat den ständigen Drang zu schlucken. Es schwitzt sehr stark in der Nacht und hat einen starken Speichelfuß, so dass das Kopfkissen morgens richtig nass ist. Bei jeder Erkältung hat das Kind Halsschmerzen, welche nachts und beim Schlucken am schlimmsten sind. Das Kind ist sehr durstig. Die Zunge ist gelb belegt.

Phytolacca Globuli

Auslöser der Beschwerden ist feuchtes Wetter. Das Kind muss ständig schlucken, denn es hat das Gefühl, als würde sich im Hals ständig Schleim ansammeln. Im Hals fühlt es sich an, als säße dort ein Klumpen, wodurch das Kind den ständigen Drang zu  schlucken hat. Beim Schlucken hat  das Kind stechende Schmerzen, die vom Hals bis zu den Ohren ziehen. Zusätzlich besteht ein Gefühl von Trockenheit und Brennen im Hals.  Kalte Getränke bessern. Heiße Getränke können gar nicht getrunken werden.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

natürlich & einfach Newsletter

Erhalte regelmäßig natürliche und einfache Tipps und Informationen für mehr Lebensqualität und Wohlgefühl.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Verdauungsbeschwerden bei Kindern homöopathisch behandeln

Dein Kind klagt über Verdauungsbeschwerden? Ein verdorbener Magen macht sich mit Übelkeit, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall bemerkbar. Welche homöopathischen Mittel ...
Weiterlesen …

Bauchschmerzen bei Kindern homöopathisch behandeln

Bauchschmerzen haben ihre Ursache oft in falschen Eßgewohnheiten. Wenn auf einem Kindergeburtstag z.B. alles durcheinander gegessen oder einfach viel zu ...
Weiterlesen …

Ohrenschmerzen bei Kindern homöopathisch behandeln

Ohrenschmerzen nach kaltem Wind oder bei einer Erkältung? Die Homöopathie ist eine natürliche und sanfte Therapiemöglichkeit. Welche Globuli bei Ohrenschmerzen ...
Weiterlesen …

Halsschmerzen bei Kindern homöopathisch behandeln

Im Hals kann es bei einer Erkältung kratzen, stechen oder brennen. Das ist besonders beim Essen oder Trinken unangenehm. Homöopathische ...
Weiterlesen …

Husten bei Kindern homöopathisch behandeln

Im Winter sind Kinder häufig erkältet, da ihr Immunsystem noch nicht so gut entwickelt ist. Ein einfacher Erkältungshusten kann gut ...
Weiterlesen …

Schnupfen bei Kindern homöopathisch behandeln

Dein Kind leidet unter Schnupfen? Mit diesen homöopathischen Mitteln kannst du ihm schnell und natürlich helfen. Ein Schnupfen beginnt mit ...
Weiterlesen …

Fieber bei Kindern homöopathisch behandeln

Fieber ist eine Heil-Reaktion des Körpers. Also von daher eine erwünschte Reaktion. Wenn dein Kind fiebert, heißt das, es ist ...
Weiterlesen …

Drei-Monats-Koliken homöopathisch behandeln

Unter den 3-Monats-Koliken leiden viele Säuglinge. Zunächst ist es jedoch wichtig, schwerwiegende organische Ursachen auszuschließen. Dazu solltest du den Kinderarzt ...
Weiterlesen …

Zahnungsbeschwerden bei Kindern homöopathisch behandeln

Wenn die ersten Zähne kommen, können Kinder uns noch nicht sagen, was mit ihnen los ist. Vielleicht fällt uns dann ...
Weiterlesen …
Homöopathie gegen Impotenz

Homöopathie gegen Impotenz

Kein befriedigendes Sexualleben durch Erektionsschwäche oder vorzeitiges Erschlaffen? Wie die Homöopathie helfen kann, liest du in diesem Artikel. Zu den ...
Weiterlesen …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.