Rauhnächte Rituale

Rauhnächte: Die wirkungsvollsten Rituale (mit Anleitung)

Die Rauhnächte sind eine Zeit des Innehaltens und der Stille. Rituale unterstützen dich dabei, mehr innere Klarheit und Ruhe zu bekommen. Rituale während der Raunächte zentrieren und fokussieren uns. 

In diesem Artikel erfährst du die schönsten Rauhnächte Rituale mit Anleitung für zu Hause. 

Du kannst alle Rituale durchführen oder dir aber die Rituale oder auch nur ein einziges Ritual aussuchen, welches sich für dich stimmig anfühlt und für dich machbar ist. 

Wünsche-Ritual

Vor der ersten Rauhnacht formulierst du für dich 13 Wünsche. Nimm dir Zeit dafür und schreibe die Wünsche in einem ruhigen und entspannten Moment auf. Vielleicht möchtest du die Gedanken auf die Wünsche durch eine Mediation mit Entspannungsmusik, einer Räucherung oder einer brennenden Kerze fokussieren. Hast du die 13 Wünsche für das nächste Jahr für dich formuliert, schreibe jeden Wunsch auf einen Zettel. Du kannst dafür ein besonders schönes Papier und einen Füller nehmen. 

Anschließend faltest du die Zettel und gibst sie in ein schönes Aufbewahrungsgefäß. 

In jeder der 12 Raunächte verbrennst du nun einen Wunsch. Das kannst du mit einer Räucherung von Räucherkräutern verbinden oder aber einfach in einem feuerfesten Gefäß machen. Wichtig: Lies den Wunsch vor dem Verbrennen nicht. Mit dem Verbrennen übergibst du deinen Wunsch an das Universum. 

Am Ende der Rauhnächte bleibt noch 1 Wunsch übrig. Diesen Wunsch liest du. Das ist der Wunsch, um dessen Erfüllung du dich im kommenden Jahr selbst kümmern musst. 

Variante des Wünsche-Rituals: Loslass-Ritual

Du kannst anstelle der Wünsche auch Dinge auf die Zettel schreiben, von denen du dich im kommenden Jahr befreien möchtest. 

Tagebuchschreiben

Die heiligen 12 Nächte um den Jahreswechsel sind ein guter Zeitpunkt, um das alte Jahr zu reflektieren, Dinge loszulassen und Wünsche für das neue Jahr zu manifestieren. 

Dabei hilft dir ein Tagebuch*, dem du jeden Abend vor einer Rauhnacht deine Gedanken und Gefühle anvertrauen kannst. Das kann dir auch dabei helfen, deinen verborgenen Sehnsüchten auf die Spur zu kommen oder Lösungen für Probleme und Konflikte zu finden. 

Du kannst das Tagebuch auch dazu nutzen, zusätzlich deine Träume während der Raunächte aufzuschreiben. 

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung zum Raubnächte-Newsletter war erfolgreich. Ich freue mich darauf, dich während der Rauhnächte per Mail mit Hintergrundinformationen und Inspirationen zu Ritualen und Räuchernden zu begleiten.

Räuchern und Rituale während  der Rauhnächte

Ich möchte dich einladen, die Rauhnächte in diesem Jahr bewusst zu erleben. Dazu bekommst du vom 24. Dezember bis zum 6. Januar E-Mails von mir mit Hintergrundinformationen und Inspirationen für Rituale und Räucherungen, die du während der Rauhnächte durchführen kannst. Natürlich ist der Rauhnächte-Newsletter kostenlos. 

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Traumdeutung

Träume während der Rauhnächte sollen wahr werden. Jede der Rauhnächte hat einen Bezug zu einem Monat des kommenden Jahres:

  1. Rauhnacht = Januar
  2. Rauhnacht = Februar
  3. Rauhnacht = März
  4. Rauhnacht = April
  5. Rauhnacht = Mai
  6. Rauhnacht = Juni
  7. Rauhnacht = Juli
  8. Rauhnacht = August
  9. Rauhnacht = September
  10. Rauhnacht = Oktober
  11. Rauhnacht = November
  12. Rauhnacht = Dezember

Was du in den Rauhnächten träumst, gibt dir einen Hinweis auf den entsprechenden Monat des neuen Jahres. 

Schreib deine Träume direkt nach dem Aufwachen auf und beobachte, was sie bei dir auslösen. Du kannst die Träume auch mit einem speziellen Traumdeutungsbuch deuten. 

Eine ausführliche Anleitung, wie du die Träume während der Raunächte aufschreibst und deutest, gebe ich in dem Artikel: Rauhnächte Träume aufschreiben und deuten

Räuchern

Es ist ein uralter Brauch, während der Rauhnächte zu räuchern. Früher wurden Haus und Stall desinfiziert und von Geistern befreit. Heute räuchert man eher, um den Geist zu reinigen und für mehr innere Ruhe und Klarheit. 

Das Verbrennen von Kräutern und Harzen wirkt sowohl auf den Körper als auch auf den Geist und die Seele. 

Eine ausführliche Anleitung zum Räuchern während der Rauhnächte findest du in meinem Artikel: Anleitung zum Räuchern in den Rauhnächten

Ebook Spirituelles Räuchern für Anfänger

Einige Links im Blogartikel sind Affiliate-Links. Kaufst du ein Produkt über diesen Link, bekommt natuerlich-einfach.de eine kleine Provision dafür. Das Produkt wird für dich dadurch nicht teurer. Die Provisionen tragen dazu bei, dass natuerlich-einfach.de weiterhin Gesundheitsinformationen kostenlos und unabhängig zur Verfügung stellen kann.

Salbei Räuchern

Salbei Räuchern: Eine alte Tradition für Körper, Geist und Seele

Salbei gehört seit Tausenden von Jahren zu den heiligen Kräutern der Schamanen und indigenen Völker. Es wird für seine klärenden ...
Palo Santo Wirkung

Die energetischen Wirkungen von Palo Santo

Palo Santo – auch heiliges Holz genannt – wird für spirituelle Räucherungen und bei Meditationen verwendet. Palo Santo soll eine ...
Spirituelles Räuchern Anfänger

Spirituelles Räuchern für Anfänger 

Du interessierst dich für das spirituelle Räuchern und brauchst eine Anleitung für Anfänger? Hier lernst du die verschiedenen Methoden (inkl ...
Räucherungen für Meditation und Rituale

Entdecke die Welt der Räucherungen:  Geschichte, Ziele, Wirkung und Anwendung

Räucherung ist eine Praxis, bei der Dämpfe oder Rauch aus brennenden Pflanzen, Kräutern, Harzen oder anderen natürlichen Substanzen verwendet werden, ...
Rauhnächte mit Kindern

Erlebe die Magie der Rauhnächte mit deinen Kindern

Viele Menschen nutzen die Rauhnächte für Stille und innere Einkehr. Wenn auch du die Rauhnächte für dich begehst und dich ...
Rauhnächte Themen

Themen der Rauhnächte 

Jede der 12 Rauhnächte hat ein eigenes Thema, das an diesem Tag und in dieser Nacht im Fokus steht. Du ...
Vorbereitung Rauhnächte

Rauhnächte Vorbereitung

Die Rauhnächte sind eine ganz besondere Zeit der inneren Einkehr und der Stille. Du kannst dich schon einige Zeit davor ...
Verbote Rauhnächte

Diese 3 Fehler solltest du während der Rauhnächte vermeiden

Viele der Verbote während der Rauhnächte stammen aus dem Mittelalter und sind von der Angst vor Hexen und bösen Geistern ...
Wann sind die Rauhnächte

Wann sind die Rauhnächte?

Du interessierst dich für die Rauhnächte und möchtest die 12 Nächte für dich nutzen? Dann geht es dir vielleicht wie ...
Was sind die Rauhnächte

Was sind die Rauhnächte?

Die Rauhnächte sind zwischen dem heiligen Abend und dem 6. Januar. Es handelt sich um 12 mystische Nächte mit alten ...